Artikel Schöfweg

Freilichtspiel zur Brotjacklsage

Die Gemeinde Schöfweg lädt ein zum Brotjacklriegel-Freilichtspiel. Die sagenumwobene Geschichte um die Entstehung des Namens „Brotjacklriegel“ wird von der Sonnenwald-Bühne Schöfweg mit einem Freilichtspiel aus der Feder von Eberhard Kreuzer aus Zwiese linszeniert. Premiere ist am Sonntag, den 10. Oktober.

Nach der Sage hatte einst im Schwedenkrieg auf dem weithin sichtbaren Berge ein kleines bärtiges Männlein, allgemein nur Jackl genannt, Unterschlupf gefunden. Ohne seine Felsenhöhle zu verlassen, hatte der Jackl immer genügend Brot, sodass er nicht zu hungern brauchte. Eines Tages, als der Jackl spähte ob die Schweden schon abgezogen seien…

…mehr darüber erzählt Wanderführer Alois Sauer, der Sie im Rahmen einer geführten Wanderung auf dem 2 km langen Sonnenwald-Erlebnispfad auf das Theaterspiel einstimmen wird.

Nach dem Theaterstück wird weitergewandert zum Aussichtsturm, wo jeder nach Lust und Laune einkehren oder die Aussicht vom Turm genießen kann.

Die Wanderung beginnt für die

1. Aufführung um 9:30 Uhr
2. Aufführung um 13:30 Uhr

am Waldparkplatz zum Brotjacklriegel. Die Personenzahl ist je Aufführung auf 40 begrenzt. Der Eintrittspreis von 15 € für Erwachsene, 8 € für Kinder ab 8 Jahren und 38 € für Familien beinhaltet die geführte Wanderung, das Theaterspiel und ein „Jackl-Brot“.

Eintrittskarten-Vorverkauf ab sofort in der Gemeinde Schöfweg 09908/279

Ausweichtermin bei schlechtem Wetter: 17.10.2021