Artikel Schöfweg

2mal 30 Jahre Aufenthalt in der Gemeinde Schöfweg

Seit Bestehen des alljährlich stattfindenden „Elefantentreffen“ in Loh bei Solla reisen die motorradbegeisterten Freunde Leo Rackl aus Oberwesel und Klaus Engel aus Koblenz mit ihren Motorrädern an, um beim weltweit größten und ältesten Wintertreffen von Motorradfahrern dabei zu sein.

Von li. Wolfgang Aulinger, Klaus Engel, Leo Rackl, Marianne Zitzelsperger, Sieglinde Aulinger, Martin Geier

Bei den eisigen Temperaturen in diesem Jahr wurde das Gespann allerdings kurzerhand auf den Anhänger geladen und kam erst hier vor Ort zum Einsatz.

Weil die beiden den Zelten im Hexenkessel eine komfortable und behagliche Unterkunft vorziehen,  mieten sie sich  Jahr für Jahr im Gasthaus „Zum Sonnenwald“  ein. Die Gastgeber nahmen nun den 30. Aufenthalt  zum Anlass, den Gästen für ihre Treue zu danken. Auch Bürgermeister Martin Geier und  Marianne Zitzelsperger vom Tourismusbüro gesellten sich zur kleinen Feierrunde und überbrachten die Glückwünsche und den Dank der Gemeinde Schöfweg für die langjährige Treue zur Gemeinde und zum Gasthof.(mz)