Artikel Schöfweg

Energie sparen in der Praxis

Energietreff Ilzer Land 2017 öffnet am Ostermontag seine Tore. Nicht nur von der Energiewende reden sondern in der Praxis zeigen, wie Energie gespart und erneuerbare Energien gefördert werden kann, das haben sich die Organisatoren des Energietreffs Ilzer Land vorgenommen.

Auch das Blockheizkraftwerk Röhrnbach kann im Rahmen der Energiemesse besichtigt werden. Hier sieht sich momentan das Vorbereitungsteam der Messe um: Michael Eggerl, Markt Röhrnbach, federführende Bürgermeister Max Köberl und Josef Gutsmiedl, Energieberater Matthias Obermeier, Projektkoordinator Volker Ernst und Energiebeauftragter Max Süß.

Unmittelbar neben dem bekannten Ostermontags-Kirta in Röhrnbach haben sie Vereine, Unternehmen und staatliche Stellen eingeladen, in der Josef-Eder-Halle ihre Arbeit vorzustellen. Mit dabei zum Beispiel auch der „Themenkreis Energie“ der Zukunftswerkstatt Röhrnbach. „Wir zeigen am Beispiel eines Kühlschranks oder einer Pumpe ganz konkret und live vor Ort, wie groß die Einsparpotentiale eines Neugerätes im Vergleich zu einem älteren Modell sind“, so der Sprecher der Gruppe Max Süß.

„Dies soll keine abgehobene Fachmesse werden“, erzählt der Klimaschutz- und Energiemanager des Ilzer Landes Matthias Obermeier, „zahlreiche Aktionen laden zum Mitmachen ein, so zum Beispiel anschauliche Praxisbeispiele, Gewinnspiele oder die Möglichkeit zur Probefahrt mit einem E-Auto.“

Hinter der Veranstaltung stehen neben dem Handlungsfeld Energie im Ilzer Land das Amt für Ländliche Entwicklung, das LandSchafftEnergie am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) sowie C.A.R.M.E.N. e.V.

„Im Ilzer Land beschäftigen wir uns schon seit mehreren Jahren ganz konkret mit Energie und Klimaschutz“, so die federführenden Bürgermeister Max Köberl und Josef Gutsmiedl. „Mit der Ausstellung wollen wir den Bürgern aufzeigen, was in der Region in Sachen Energiewende bereits angeboten wird und was darüber hinaus möglich ist.“

Noch sind weniger Stände frei. Unternehmen, die Interesse an einer Beteiligung haben können sich unter energie@ilzerland.info melden.