Artikel Schöfweg

Empfang für fünf kleine Neubürger

Zur offiziellen Begrüßung der im letzten Halbjahr neugeborenen Gemeindebürger hatte die Gemeinde Schöfweg erstmals eingeladen. Bei einem zwanglosen „zweiten Frühstück“ hieß Bürgermeister Martin Geier vier neue Gemeindemitglieder samt ihren Müttern und Geschwistern – eine Mutter  war verhindert -  im  Gemeindesaal herzlich willkommen.

Er freut sich sehr, so Bürgermeister Geier, dass die Geburtenzahlen in seiner Gemeinde relativ stabil bleiben, denn Kinder sind unsere und auch die Zukunft der Gemeinde. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Mamas austauschen und die Kinder erste Kontakte knüpfen. Bürgermeister Geier hatte für jedes Kind kleine Geschenke sowie für die Eltern den „Schöfweger Notgroschen“ dabei, der bei Geschäften und Betrieben der Gemeinde Schöfweg eingelöst werden kann.     (mz/Foto:Gde.)