Artikel Schöfweg

Sonnenschein, Schnauferl und Bauchtanz

Der Sonnenwald machte seinem Namen alle Ehre, bei bestem Frühsommerwetter feierte Schöfweg Kirchweihfest, schon traditionell verbunden mit dem Jahrestag der Freiwilliger Feuerwehr. So führte diese auch den Festzug der Vereine an, mit dem die Schöfweger in die Pfarrkirche zum Gottesdienst zogen.

>>> weitere Bilder in der Bildergalerie

Nach der feierlichen Messe begann rund um die Kirche ein buntes Kirchweihtreiben, Vieranten, örtliche Handwerker und Vereine hatten ihre Stände aufgebaut, durch die es sich gemütlich schlendern ließ. Dabei gab es nützliches für Haus, Hof und Garten zu kaufen. Schnell waren die Bänke und Tische besetzt und die Kirchweih-Besucher ließen sich durch die örtliche Gastronomie verwöhnen.  

Mit Getucker und Hupen näherte sich am Nachmittag der Konvoi an alten Traktoren. Neben den Veteranen der Landwirtschaft gesellten sich auch ein Zündapp-Moped und ein liebevoll restaurierter VW Käfer in die Reihe der Oldtimer. Nachdem die Fahrzeuge auf der Wiese unterhalb der Kirche zum Stehen kamen, gab es Gelegenheit die Oldtimer genau anzusehen und mit den stolzen Besitzern zu sprechen.

Ein weiterer fester Bestandteil der Schöfweger Feste ist die Mädchentanzgruppe, die wieder mit ihren orientalischen Tänzen begeisterte. Mit viel Anmut und noch mehr Freude an Bewegung und Tanz zeigten die Mädchen und jungen Damen, was sie gelernt hatten und zauberten die Atmosphäre aus 1001 Nacht auf den Schöfweger Marienplatz.