Artikel Schöfweg

Wolfauslassen

Am 11. November trafen sich siebzehn Jugendlichen (Schöfweger und Innernzeller) um 18:00 Uhr vor dem Pfarrhaus Schöfweg. In dunklen Gewändern und mit Kuhglocken zogen die Woifauslosser von Haus zu Haus und riegelten.

Phillipp Fredl trug den Vers vor:

„33 Wochan is a lange Zeit,
do hod se da Hirt auf ´n Martinidog gfreid.
Leid treibts eure Schof ei und Kia,
da Winter steht vor der Tür,
hea ma an Gaidbeidl klinga
wird scha was aussapringa –
Buam hads olle do?
Jaaa- geht wirkle koana oh? –
Naaa ja dann rührts eng.

Der Erlös der Veranstaltung geht, wie von den Jugendlichen versprochen, dem Beachvolleyballplatz.