Artikel Schöfweg

Bier zum Sonnenwaldfest für gut befunden

Während die Vorbereitungen für das diesjährige Sonnenwaldfest auf Hochtouren laufen, hatten Festwirt Ottmar Füller und Jürgen Rummel, Verkaufsleiter der Brauerei Arco Valley das erste Fass des Festbieres ins Schöfweger Feuerwehrhaus gebracht.

Bei einer gemütlichen Brotzeit traf sich Festgemeinschaft der Feuerwehr und des Roten Kreuzes zur Bierprobe. Nach den ersten Schlucken war für Vorstand Robert Haidn klar, dass einem schönen Fest nicht mehr viel im Wege steht: „Jetzt brauchen wir nicht mehr als noch ein schönes Wetter. Alles andere läuft.“ Er dankte den Helfern der Festgemeinschaft für die bisher geleistete Arbeit.

Auch in diesem Jahr kommen wieder gute und bekannte Musikgruppen in das Festzelt auf dem Sportplatz, so am Freitag die Partyband „Fritz an Friends“ und am Samstagabend die „Bergratzn“. Zum Festausklang am Montag spielt das Grenzland-Trio“ zum Abend der Betriebe, Behörden und Landwirte auf. Höhepunkt des Festes, so ist sich Vorstand Robert Haidn sicher, wird der Kabarett-Abend mit „Da Bobbe“. In seinem Programm „Zefix!“ In seiner Paraderolle als schielender Brandlhuber Muck, seines Zeichens erster Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Facklberg erobert der Oberpfälzer zur Zeit die Kabarettbühnen in Bayern und Österreich. Tickets gibt es bereits im Vorverkauf in der Gemeindekanzlei Schöfweg, der Raiffeisenbank Schöfweg und Auerbach sowie der Shell-Tankstelle Hartl in Freundorf.