Artikel Schöfweg

Ilzer Land: Das Handlungsfeld Energie, Klimaschutz, Ressourcen informiert

Kostenlose Energieberatung in der Bauhütte Perlesreut: Termine und Anmeldung - Verbesserte Förderkonditionen bei KfW und BAFA: Bis zu 45% Förderzuschuss für Kesselerneuerung möglich

Kostenloses Energieberatungsangebot in der Bauhütte Perlesreut

Bei detaillierten Fragen rund um das Thema Energie und Umwelt sowie für eine kostenlose Energieberatung bietet die ILE Ilzer Land in Kooperation mit dem VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. feste Termine in der Bauhütte Perlesreut an.

Grundsätzlich steht der Energieberater jeden ersten Montag im Monat von 15 Uhr - 18 Uhr in der Bauhütte Perlesreut (Marktplatt 11) zur Verfügung.

Anmeldung:

Zur einfacheren Koordinierung ist eine Anmeldung vorab beim Netzwerkmanager, Matthias Obermeier, oder dem Verbraucherservice (Beratungsstelle Passau) unter der kostenlosen Hotline 0800-809 802 400 erforderlich.

Hinweis:

Für einen Überblick über aktuelle energetisch relevante Fördermöglichkeiten steht auf der >>> Webseite des Ilzer Landes ein Fördermittelkatalog zum Download bereit.

KfW und BAFA seit 01.01.2020 mit verbesserten Förderkonditionen – Bis zu 45 % Förderzuschuss für Kesselerneuerung möglich  

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) haben zum Jahresanfang ihre Förderkonditionen angepasst. Nachfolgend sind die aktualisierten Förderkonditionen für private Bauherren kurz zusammengefasst:

BAFA: Heizen mit Erneuerbaren Energien

Neu ist die Umstellung von einer Festbetragsförderung auf eine anteilige Förderung. In der nachstehenden Tabelle sind die Förderkonditionen nach Bereichen dargestellt:

HeizungsanlageFördersatz
Altbau
Fördersatz
Altbau
(Tausch Ölheizung)
FördersatzNeubau
Solarthermie30%30%30%
Biomasse oder Wärmepumpe35%45%35%
EE Hybridheizung35%45%35%
Nachrüstung Partikelanscheider oder B35%-35%
Gas-Hybridheizung
mit EE-Wärmeerzeugung
30%40%-
Gas-Hybridheizung
mit späterer Einbindung Wärmepumpe
20%-

Hinweis: Die Fördersätze verstehen sich als Förderhöchstgrenze und beziehen sich auf die förderfähigen Kosten.

KfW: Wohngebäude (Förderkredit)

Sanierung: Zinssatz 0,75 p.a. eff., Tilgungszuschuss 20 % (Einzelmaßnahmen),                      Tilgungszuschuss 25 % (KfW 115) bis zu 40 % (KfW 55)

Neubau: Zinssatz 0,75 % p.a. eff., Tilgungszuschuss 15 % (KfW 55) bis zu 25 % (KfW 40 Plus)  

Hinweis: Weitere Infos zu den Förderprogrammen erhalten Sie unter www.bafa.de  sowie www.kfw.de